topimage
Arbeit&Wirtschaft
Arbeit & Wirtschaft
Arbeit&Wirtschaft - das magazin!
Blog
Facebook
Twitter
Suche
Abonnement
http://www.arbeiterkammer.at/
http://www.oegb.at/

AK-Wahl 2009 | Wien: Erste Auszšhlung

Aus AK und Gewerkschaften

In der Nacht zum 19. Mai - kurz vor Drucklegung - wurde ausgezšhlt.

Das vorläufige Ergebnis in Wien steht fest: Die FSG behält die absolute Mehrheit. Von 645.151 Wahlberechtigten wurden 259.214 Stimmen abgegeben. Die vorläufige Wahlbeteiligung betrug 40,18 Prozent.

Auf die zwölf kandidierenden Listen entfielen:
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - Liste Herbert Tumpel (FSG): 143.846 Stimmen, das sind 56,53 Prozent, 105 Mandate;
ÖAAB - Christliche Gewerkschafter (ÖAAB): 36.384 Stimmen, das sind 14,3 Prozent, 26 Mandate;
Alternative und Grüne GewerkschafterInnen/Unabhängige GewerkschafterInnen (AUGE/UG): 18.057 Stimmen, 7,1 Prozent, 13 Mandate;
Freiheitliche Arbeitnehmer (FPÖ) (FA): 31.468 Stimmen, 12,37 Prozent, 22 Mandate;
Grüne Arbeitnehmer (GA): 9.116 Stimmen, 3,58 Prozent, 6 Mandate;
Bündnis Mosaik - Liste Levent Öztürk (BM): 2.171 Stimmen, 0,85 Prozent, 1 Mandat;
Gewerkschaftlicher Linksblock (GLB): 2.164 Stimmen, 0,85 Prozent, 1 Mandat;
Bunte Demokratie für alle (BDFA): 1.813 Stimmen, 0,71 Prozent, 1 Mandat;
Kommunistische Gewerkschaftsinitiative - International (KOMINTERN): 1.820 Stimmen, 0,71 Prozent, 1 Mandat;
Union der österreichisch-türkischen ArbeitnehmerInnen in Wien (TÜRK-IS): 2.034 Stimmen, 0,8 Prozent, 1 Mandat;
Team Triebfeder: 1.277 Stimmen, 0,5 Prozent, kein Mandat,
Liste Perspektive: 4.318 Stimmen, 1,7 Prozent, 3 Mandate.

Endgültiges Ergebnis ab 22. Mai 2009 online:
wien.arbeiterkammer.at/akwahl 

Artikel weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Teilen |

(C) AK und ÖGB

Impressum